JETZT ZIMMER BUCHEN!KLICKEN SIE HIER

Neueste Angebote

Sport und Freizeit

Freizeitsportaktivitäten

Im Rahmen des Hotelkomplexes stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Radfahren (Fahrradverleih)
  • Rudern (Bootsverleih)
  • Angeln (Verkauf von Angelkarten für die Fanggebiete der Umgebung)
  • Badminton (Verleih von Federballschlägern)
  • Schlittschuhlaufen (im Winter)
  • Ski fahren Alle Skibegeisterten lädt das Skigebiet Krvavec ein, das nur einige Kilometer vom Hotel entfernt ist.

Krvavec mehr...

AUSFLÜGE UND SPAZIERGÄNGE IN DER NAHEN UMGEBUNG

Wir bieten organisierte Spaziergänge durch die Umgebung von Preddvor und die Besichtigung von touristischen Sehenswürdigkeiten an. An verschiedenen Tagen werden wir zu den folgenden touristischen Punkten spazieren bzw. wandern:

  • Die Burgen von Preddvor: die Burg Novi grad, die Burg Turn und die Gartenlaube der Josephine Turnograjska
  • Wasserquelle: beim Bach Bistrica
  • Die Kirche Breška cerkev: Besichtigung von interessanten Fresken aus dem 16. Jahrhundert
  • Die Kirche Sv. Miklavž (Hl. Nikolaus) in Mače
  • Besuch einer Imkerei im Dorf Kokra und Vorstellung der Bienezucht mit Möglichkeit zum Kauf von Imkereiprodukten und der Herstallung von Bienenwachskerzen
  • Organisierte Ausflüge in die nahe Umgebung (Jezersko, Gamsov raj, Možjanca), … …

ZENTRUM FÜR NORDIC WALKING SEKVOJA

Es hat fast 20 km ebene Wege, auf denen es leichte Anstiege gibt. Die Wege sind sowohl für Anfänger als auch für diejenigen geeignet, die mit dem Nordic Walking bereits vertraut sind.

Dem anspruchsvolleren Wanderer bieten sich Wege, auf denen die Betonung auf Anstiegen liegt. Leichtere Wege sind mit Tafeln mit dem Logo des Zentrums für Nordic Walking Sekvoja gekennzeichnet, bei mittelschweren und schweren Wegen folgt man den Auszeichnungen, die für Wanderer (Wanderwege) gedacht sind.

Die Wege sind für alle Freizeitsportler gedacht, wir wählen sie für Sie hinsichtlich Ihrer körperlichen Verfassung und Ihren Kenntnissen aus.

Das Nordic Walking (Skilauf) unterscheidet sich vom klassischen Wandern mit Wanderstöcken (Trecking). Die abgestimmten Wanderstöcke ermöglichen Bewegungen, die ihren Eigenschaften nach den Bewegungen auf Langlaufski mit diagonalen Schritten ähnlich sind.

Im Vergleich mit dem klassischen Wandern sind die Schritte länger, die Arbeit der Arme und der anderen Körperteile ist aktiver. Das Nordic Walking erfordert keine steilen oder schwer begehbare Wege und ermöglicht so auf eine nicht übertrieben anstrengende, vor allem aber abwechslungsreiche Art und Weise ein ganzheitliches Kraft- und Ausdauertraining.

WEGEAUSSCHILDERUNG

LEICHTE WEGE

Waldlehrpfad: Den Weg durchwandert man in ungefähr 30 Min.
Quelle des Gebirgsbach Bistrica: Auch diesen Weg durchwandert man in ungefähr 30 Min.
Weg nach Polana: Den Weg durchwandert man in einer Stunde.

MITTELSCHWERE WEGE (sind länger und haben mehrere leichte An- und Abstiege)

Novi grad: Den Weg durchwandert man in einer Stunde.

SCHWERE WEGE (folgen den Markierungen für Bergsteiger. Sie beginnen hinter dem Hotel Bor und man orientiert sich an den Wandermarkierungen)

Sv. Jakob ist der erste schwere Weg. Den Weg durchwandert man in ungefähr anderthalb Stunden.

Pristava ist ein längerer Weg. Den Weg durchwandert man in ungefähr anderthalb Stunden.

Der Berg Potoška gora ist eine Verlängerung des Weges zum Sv. Jakob. Er ist mit Bergsteigermarkierung gekennzeichnet und dauert eine weitere Stunde Weg.

Der Gipfel Javorjev vrh ist für diejenigen, denen auch der Berg Potoška gora nicht zu schwer war. Vom Berg Potoška gora sind es noch weitere 30 Min. Weg zum Gipfel Javorjev vrh.

WELLNESS UND ANIMATIONSPROGRAMME

  • Sammeln von Heilkräutern (von der Jahreszeit abhängig)
  • Führung zu energetischen Heilpunkten
  • Joga (Übungen insbesondere für die Wirbelsäule, die Gelenke …)
  • Antistress-Programme

BESICHTIGUNG DES HEIMISCHEN HANDWERKS

  • Gestaltung von Holzgegenständen des Kulturerbes (Werkstatt Kosmač in Tržič)
  • Auf den Spuren von Franc Pirc, Vater des Obstanbaus im Krainer Gebiet (Janko Jeglič, Naklo)
  • Gießerei: die Kraft des Feuers, des Metalls und des Menschen (Janez Kavar Tržič)
  • Museum der Kaserne Jenko (Olga Tičar, Zgornje Jezerkso)
  • Töpfereiatelier (Barbara Štembergar-Zupan, Šenčur)
  • Ausflugs und Biobauernhof bei Rekar (Tržič)